Menschen. Sizilien.

Kommentare 4
Bilder

Die vergangene Woche verbrachte ich auf Sizilien. Natürlich war auch meine Kamera dabei. Einige meiner Aufnahmen habe ich zu einer kleinen Serie zusammengestellt.

Im November hat die Insel bereits einen Teil ihres mediterranen Flairs eingebüßt: Ein kräftiger Wind bläst, die Temperaturen sinken langsam, es regnet. Doch noch immer spielt sich ein wichtiger Teil des Lebens der Sizilianer auf der Straße ab. Das merkt man, sobald man den Flughafen verlässt. Beim ersten Anzeichen von Sonnenschein, füllen sich die Straßen mit Leben. Die Menschen treffen sich an den Straßenecken zu einem kurzen Gespräch, sitzen draußen in den Bars oder gehen einfach ihrem Tagesgeschäft nach – immer umringt von ständigen Lärm der vielzähligen Autos und Motorräder, die sich durch die engen Straßen zwängen.

Die Serie ist der Versuch, das hektische Leben auf den Straßen Palermos und Catanias festzuhalten.

Diesen Artikel teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Der Autor

Till ist Fotograf, Blogger und Betreiber dieses Blogs. Sein Interesse gilt der Dokumentarfotografie, insbesondere klassischer Streetphotography, dem New Color Movement und dokumentarischer Landschaftsfotografie.